Kapitel 2 – Setzen Sie realistische Ziele und bleiben Sie dran

Der Kindergarten ist ein idealer für eine nachhaltige Gesundheitsförderung, da alle Kinder der jeweiligen Altersgruppe erreicht werden. Kindergärten spielen eine Schlüsselrolle bei der Verbesserung der Ernährungsqualität und der Entwicklung von Essverhalten, aufgrund der charakteristischen engen Beziehung zwischen Kindergartenpersonal und Kindern und aufgrund ihrer Vermittlungsposition zwischen Trägerorganisation, Eltern und natürlich den Kindern. Kindergartenpädagogen/innen sind die treibende Kraft und haben die Möglichkeit, Food-Standards in der Pädagogik zu setzen sowie eine gesunde und nachhaltige Verpflegung voranzutreiben.

4 Schritte zur Verbesserung des Kindergartenessens

  1. Initiierung und Bildung eines Ernährungsteams mit regelmäßigen Treffen (z. B. dreimal im Jahr)     

  2. Erwartungen sammeln, Unterscheide akzeptieren, gemeinsame Ziele setzen (Know-how - siehe Modul 2)  

  3. Erstellen Sie einen Maßnahmenplan und adäquate Rahmenbedingungen     

  4. Regelmäßige Überprüfung von Standards, Updates in Team-Meetings

"Motivation ist, was dich dazu bringt zu starten. Gewohnheit ist, was dich weiterbringt." Jim Ryun

Ein Maßnahmenplan ist ein detaillierter Plan, bei dem alle Maßnahmen gesammelt und beschrieben werden, die zur Erreichung Ihrer Ziele erforderlich sind. Es gibt klare Schritte, die beim Erstellen von Maßnahmenplänen befolgt werden müssen, um den Erfolg gewährleisten.

1. Ideensammlung - Sammeln Sie zuerst bei einem Brainstorming alle Ideen, wie Sie Ihr spezifisches Ziel erreichen könnten. Dann wählen Sie gemeinsam die erfolgversprechendsten Ideen / Aktionen aus. Ein tabellarischer Aktionsplan erleichtert die Planung und gibt einen Überblick über Ihre Handlungsschritte. Handlungsschritte sollten klar und umsetzbar sein und nicht vage Ideen oder Gedanken. Für jeden Handlungsschritt muss eine oder mehrere Personen Ihres Ernährungsteams verantwortlich sein. In den folgenden Checklisten finden Sie ein Beispiel für einen Aktionsplan und eine Vorlage, die Sie in Ihrem Kindergarten verwenden können.

Checkliste: Beispiele für Maßnahmenpläne (pdf)

Checkliste: Vorlage für Maßnahmenplan (zum Selbstausfüllen, docx)

Tipp: Strukturelle Veränderungen, die fest in den Tagesablauf integriert sind, bleiben länger erhalten als ein einzelnes Projekt.