Kapitel 2 - Das Mahlzeitenangebot

Eine ausgewogene Tages- und Wochenplanung und die Vielzahl von Lebensmitteln

Wichtig beim Angebot der Mahlzeiten ist, dass die Erwachsenen die Essenszeiten festlegen und auch entscheiden was auf den Tisch kommt. Doch bereits im Kleinkindalter sollte das Kind selbst entscheiden können, was und wie viel es von den angebotenen Komponenten auswählt. Nur so kann es ein natürliches Hunger- und Sättigungsgefühl entwickeln. Neben der Entscheidungsfähigkeit wird so auch die Selbstverantwortung des Kleinkindes gefördert. Natürlich sollten vorrangig gesundheitsfördernde Lebensmittel angeboten werden.