Kapitel 3 – Möglichkeiten alle Akteure einzubeziehen

Kindergärten sind nicht isoliert, sie sind eingebettet in ein Netz von Akteuren. Diese bei der Entwicklung eines gesundheitsfördernden und nachhaltigen Ernährungsstils einzubeziehen, eröffnet für Kindergärten neue Themen und neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Beispiele für solche Kooperationen sind:

  • Einladungen – laden Sie den Koch, das Küchenteam des Caterers oder Ihrer Küche ein und diskutieren Sie mit den Kinden und Ihrem Gast, kochen Sie gemeinsam oder machen Sie Verkostungen. 
  • Exkursionen - besuchen Sie mit den Kindern einen Bauernhof, einen Lebensmittelmarkt oder eine Küche
  • Verkostungen mit Erzeugern und Eltern 
  • Gärtnern mit Eltern/Großeltern
  • Ernte auf einem Bauernhof eines Lieferanten
  • Kinderkonferenz mit dem Bürgermeister/der Bürgermeistern, dem/der Leiter/in...

Besuch am Biohof Schörkhofer

Besuch in einer Bäckerei in Mattighofen

Apfelsaftpressen mit Vorschulkindern