Modul 3 – Gärten und andere Outdoor-Möglichkeiten nutzen

In diesem Modul werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie das Kitapersonal das Lernen im Freien nutzen kann, um Kindern die Herkunft der Lebensmittel nahezubringen. Das Modul befasst sich mit der Gartenarbeit im Kindergarten und wie diese genutzt werden kann, um das Interesse für die Natur und das Arbeiten im Freien zu wecken.

Außerdem wird aufgezeigt, welche Schritte in der Praxis nötig sind, um einen Bauernhofbesuch mit Kindern durchzuführen und die Möglichkeiten, wie Kinder von solchen Besuchen lernen können.

Was ist das Ziel des Moduls?

Einheit 1 – Angebotsmöglichkeiten für Ernährungsbildung im Freien: die Vorteile des Lernens in der freien Natur werden identifiziert, ebenso wie die verschiedenen Lernoptionen.

Einheit 2 – Gartenarbeit in der Kita: Praktische Hinweise zur Gartengestaltung: Hilfestellungen und Informationen zum Anlegen einer Anbaufläche im Freien für Kinder.

Einheit 3 – Besuche auf dem Bauernhof: Praktische Hinweise zur Gestaltung eines Hofbesuches: Die wesentlichen Schritte für einen Hofbesuch, die Finanzierung sowie die Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit.

Nachdem ich dieses Modul beendet habe, werde ich wissen:

  1. welche Vorteile die Erziehung in der freien Natur für Kinder hat.
  2. wie sich ein geeigneter Anbauplatz in der freien Natur schaffen, pflegen und aufrechterhalten lässt
  3. was die wichtigsten Schritte bei der Bauernhofbesichtigung sind und wie Kinder davon profitieren können.