Kapitel 2 - Finanzierungsmöglichkeiten

Transportkosten

Es gibt zahlreiche Transportmöglichkeiten, um zum Hof zu gelangen, je nach verfügbarem Budget. Wenn Ihr Bauernhof gut zu erreichen ist und die Wege sicher sind, dann sollten Sie mit den Kindern einen Spaziergang machen. Sie können jedoch auch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Hier ist es empfehlenswert, vorab mit Ihrem örtlichen Transportunternehmen zu klären, ob es eventuell Rabatte für Kleingruppen gibt.

Oder aber Sie verfügen über eine gemeinnützige Transportorganisation in Ihrer Region, die einen Minibus-Service für die lokale Gemeinde betreibt. In der Regel bieten solche Organisationen subventionierte Transportmöglichkeiten für Gruppen an, wenn diese keine privaten Transportmöglichkeiten haben.

Es kann sich auch lohnen, mit örtlichen Sekundarschulen in Verbindung zu treten. Diese verfügen häufig über Minibusse, die sie anderen Einrichtungen zur Verfügung stellen.

Die teuerste Variante ist das Mieten eines Busses. Wenn es eine kleine Gruppe ist, dann können Sie einen preisgünstigeren Kleinbus mieten. Bei großen Reisebussen sollten Sie vorab überlegen, ob Sie die Kosten minimieren können, indem Sie Zeiten wählen, die in einer niedrigeren Preiskategorie liegen.

Checkliste:

  • Schauen Sie, ob es Bauernhöfe in der Nähe gibt, die Sie zu Fuß erreichen können. Das spart Transportkosten.
  • Schauen Sie, ob eine öffentliche Buslinie zum Betrieb fährt, um eine Anmietung eines Busses zu vermeiden.
  • Halten Sie Ausschau nach Gemeinschaftsgruppen oder weiterführenden Schulen, die einen kostenlosen Minibus anbieten können.
  • Vergleichen Sie die Preise verschiedener Busunternehmen, da diese sehr unterschiedlich sein können.